Maschen
Bilderbogen:
Bahnhofstraßenfest 2015


Foto: Rüdiger Koslowski,
Rüsselsheimer Echo,
10.04.2013
Im Haus unter den Linden,
da sind wir zu finden.
Immer Montags, alle 2 Wochen, 
da lassen wir das Putzen und das Kochen.
Egal ob Jung oder auch Alt,
wir alle sind ins STRÄCKELN verknallt.
Unser Slogan ist Wollust statt Alltagsfrust.
Wir sind noch eine reine Frauentruppe,
für 3 Stunden sind uns die Männer schnuppe.
Die Wollsucht wird hier gelebt,
seit neustem wird bei uns auch gewebt.
Stricken und häkeln macht uns so entspannt,
dass manche ohne Auto ist heim gerannt.
Wir machen selbst  für Wollreste 
in Eigenkreationen nur das Beste.
Bei der Suche nach einer Idee für einen Schaltknauf,
sind wir alle gut drauf.
Zum Wolle kaufen sind wir ständig auf Tour,
mach eine fährt dafür extra zur Kur.
Auch die Kleinen kommen mit,
denn Stricken macht fit.
Bei uns werden nicht nur Socken gestrickt,
nach neuen Ideen wird ständig gespickt.
Mindestens eine Kreisjacke hat jede von uns im Schrank,
so werden wir auch bei Kälte nicht krank.
Auch ohne Baustellenlampe geht uns ein Licht auf,
denn die Mädels der Maschenspielereien sind stets gut drauf.
Es kommen aus Nauheim 3 fidele Damen,
die bilden einen schönen Rahmen.
Mit Whisper unserem treuen Häkelhund 
geht es bei uns immer rund.


© Maschenspielereien, Raunheim